Seminarkalender

Kommunikation, Soft Skills

Verhandlungskompetenzen und -strategien für Führungskräfte aus der Bau- und Immobilienwirtschaft

Termin: 15.02.2022 - 16.02.2022 / 9-10.30h, 11-12.30h, 13.30-15h, 15.30-16.30 – Live Online-Seminar (2-tägig)

Preis: EUR 989,00 zzgl. MwSt.

Verhandlungskompetenzen in der Bauwirtschaft Seminar

Verhandeln ist in der Bauwirtschaft eine Kernkompetenz auch für Manager*innen, Bauprojektleiter*innen und Mitarbeiter*innen, denn die meisten Aufgaben in der Baupraxis lassen sich nur gemeinsam von Auftraggebern und Auftragnehmern, Architekten und Ingenieuren, Lieferanten und Bauherren lösen.

Der Erfolg in der Bau- und Immobilienwirtschaft hängt somit entscheidend davon ab, wie gut es gelingt, die Interessen aller der am Bau Beteiligten unter einen Hut zu bringen und nachhaltige Vereinbarungen zu erzielen. Vor diesem Hintergrund ist eine fundierte Verhandlungskompetenzen bei Vergabeverfahren, Nachtragsverhandlungen oder Öffentlichkeitsbeteiligungen eine der wichtigsten Managementkompetenzen.

Erfolgreich verhandeln als Führungskraft

Der intensive zweitägige Kurs zur Stärkung der Verhandlungskompetenzen in der Bauwirtschaft vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Verhandlungsgrundlagen und Verhandlungsstrategien. Gleichzeitig trainieren die Teilnehmer*innen ihr praktisches Verhandlungsgeschick in interaktiven Case Studies und Übungen mit Fallkonstellationen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft. Der intensive Mix des Verhandlungstrainings aus Theorie und Praxis eröffnet den Teilnehmer*innen einen neuen Blick auf ihre eigene Verhandlungskompetenzen und lässt sie persönliche Verhaltensmuster erkennen und korrigieren.

Als Teilnehmer*innen des Trainings gewinnen Sie Verhandlungskompetenzen für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Sie werden

  • die Grundprinzipien von Verhandlungen verstehen und im Bauwesen in die Praxis umsetzen,
  • die Building Blocks jeder Verhandlung identifizieren und einen Rahmen entwickeln, um die Erfolgsfaktoren in der Bau- und Immobilienwirtschaft richtig anzuwenden
  • den Unterschied zwischen Win-win- und Win-lose-Verhandlungen bei Bauvertragsverhandlungen und Nachträgen erkennen
  • sehen, wie Sie die beiden Ansätze vereinbaren und nachhaltige Lösungen erzielen
  • grundlegende Verhandlungstechniken und allgemeine Tricks kennenlernen
  • Verbesserungspotenziale bei typischen psychologischen Herausforderungen und systemischen Konflikten beim Verhandeln in der Bauwirtschaft erkennen
  • den Wert der Fairness und Ethik im Kontext von Verhandlungen in der Bauwirtschaft erkennen.

Ihr Referent für das Verhandlungskompetenzen Seminar:

Wolf Diederichs studierte Betriebswirtschaft an der Universität Passau. Er ist schwerpunktmäßig in der Finanzbranche tätig und Managing Director bei Allianz Global Investors. Er ist ausgebildeter Wirtschaftsmediator und hat an dem Executive Program on Negotiation an der Harvard Business School teilgenommen.

Als Referent im Lehrgang Streitlöser DGA-Bau-Zert® für die Bau- und Immobilienwirtschaft und den Fortbildungsveranstaltungen für Wirtschaftsmediatoren ist Wolf Diederichs Dozent für das Ausbildungsmodul Verhandlungsführung zuständig.

Ziel des Seminars: Verhandlungskompetenzen für Bauprojekte gewinnen

In der Bau- und Immobilienwirtschaft sind Verhandlungskompetenzen für Führungskräfte und Projektmanager*innen, Einkäufer und Nachtragsmanager, in allen Projektphasen ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um wirtschaftliche Ergebnisse zu erzielen. Sie können vor, während und nach der Bauzeit das Konfliktpotenzial erkennen und langwierige Streitigkeiten vermeiden, wenn Sie Ihre Verhandlungskompetenzen rechtzeitig einsetzen.

Wenn es Ihnen gelingt, beim Verhandeln in Ihren Bau- und Immobilienprojekten nachhaltige Abschlussvereinbarungen zu erzielen, haben Sie den Kopf frei für den weiteren Baufortschritt und neue Aufgaben beim Planen und Bauen.

Teilnehmer*innen:

Auftraggeber und Auftragnehmer, Architekten und Ingenieure, Lieferanten und Bauherren, Manager, Bauprojektleiter und alle anderen Mitarbeiter in der Baubranche